Rezept: Das schnellste Fruchteis der Welt / Frozen Yogurt mit Himbeeren

Uffz, ist das warm. Ich mache es deshalb kurz. Der kleine Gourmand bekommt jeden Nachmittag einen Imbiss und bis der Sommer vorbei ist, wird das wohl häufiger Eis sein. Eis? Sahne, Zucker… und das als Imbiss? Ja! Denn dieses Eis ist in 3 Minuten selbst gemacht und enthält nur zwei Zutaten. Obst und Joghurt.

Rezept: Das schnellste Eis der Welt (heute: Himbeereis), 2 Portionen, ab ca. 9 Monaten
Zubereitungszeit: 5 Minuten

Frozen Yogurt / Schnelles Himbeereis aus nur zwei Zutaten sieht hübsch aus und ist ein erfrischender Nachmittagsimbiss
Frozen Yogurt / Schnelles Himbeereis aus nur zwei Zutaten sieht hübsch aus und ist ein erfrischender Nachmittagsimbiss

150g (ein kleiner Becher) Joghurt
150g tiefgefrorene Himbeeren
in eine hohe Schüssel füllen und mit dem Zauberstab pürieren. Sofort in Schüsselchen füllen und servieren.

Je nach Süße der Himbeeren und persönlichem Naschkatzenniveau kann man natürlich etwas Honig oder Zucker dazu geben. Der kleine Gourmand mag sein Fruchteis aber gerne ungesüßt.

Funktioniert auch super mit anderen Tiefkühlbeeren und wer sich trotz der Hitze mehr Aufwand machen mag, kann natürlich auch gut frisches Obst klein schneiden, portionsweise einfrieren und dann mit gleicher Menge Joghurt mixen.

Das Rezept habe ich schon vor Jahren auf Zucker, Zimt und Liebe gesehen. Jeanny gibt dort noch viele Tipps, wie das Eis verfeinert werden kann.

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezept: Das schnellste Fruchteis der Welt / Frozen Yogurt mit Himbeeren

  1. Es kann so einfach sein. Ich arbeite halbtags im Kinderhort und wenn nicht viel Zeit übrig ist und es mal schnell gehen muss, kann man dieses Frozen Yoghurt wunderbar zaubern!
    Und das beste: Die Kids lieben es!
    Wir haben das letzte Mal Kirschen verwendet und ein wenig Honig dazu gegeben. Unglaublich lecker und erfrischend! Danke fürs Rezept 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s